Stellungnahme zu den aktuellen Performanceproblemen im Messenger

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zum Untis Messenger auf Android oder iPhone
Gesperrt
gla
Untis GmbH
Beiträge: 228
Registriert: 4. Dezember 2017, 07:27

Stellungnahme zu den aktuellen Performanceproblemen im Messenger

Beitrag von gla » 13. Januar 2021, 09:24

Hallo liebe Forenkollegen!

Anbei die Stellungnahme der Geschäftsführung zu den aktuellen Problemen mit dem Untis Messenger:
Liebe WebUntis Benutzer,

Derzeit gibt es Performance Probleme beim Untis Messenger, da die Server die Last durch die extrem gestiegene Nutzung nicht bewältigen können, wir möchten uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten sowie den verursachten Stress entschuldigen. Wir wissen wie wichtig gerade in der aktuellen Situation verlässliche Dienste sind, an einer Lösung wird mit Hochdruck gearbeitet!

Über Weihnachten haben wir die erwartete Nutzung aufgrund der Erfahrungen während des Lockdowns in Österreich im Dezember und in Hinblick auf den Lockdown in Deutschland hochgerechnet. Die Server wurden entsprechend dafür vorbereitet. Allerdings war die Nutzung am Montag 11.1. und 12.1. dann nochmal wesentlich höher als diese Hochrechnung.

Unser Entwicklungspartner und Hersteller des Messengers, die Firma Grape arbeitet intensiv an der Inbetriebnahme weiterer Server. Aufgrund von Lieferzeiten werden diese voraussichtlich am Montag 18.1.2021 online gehen.

Um für möglichst viele Schulen den Messenger bis dahin trotzdem zur Verfügung stellen zu können, werden die Funktionalitäten folgendermaßen eingeschränkt:

• Der Messenger ist für folgende Kunden in der Browser-Oberfläche deaktiviert, kann aber über die Untis Messenger App weiterhin verwendet werden
- Kunden mit Testversionen
- Schulen auf den WebUntis Servern Nessa, Aoide, Arche, Hepta, Mese, Herakles und Hektor

• Die Anzeige der neuen und ungelesenen Nachrichten ist deaktiviert.

• Die Anzeige vom Online-Status anderer Benutzer im Messenger ist deaktiviert. Die Ausfälle betreffen nur den Untis Messenger Dienst, alle anderen WebUntis Bereiche sowie die Untis Mobile App sind in vollem Umfang verfügbar.

In der Zwischenzeit können Sie über das Nachrichtensystem in WebUntis kommunizieren, welches in den letzten Monaten ausgebaut wurde und nun auch über Untis Mobile zur Verfügung steht, wir schalten die entsprechende Funktionalität gerne für Sie frei.
Informationen sowie eine Anmelde-Möglichkeit zum Nachrichtensystem finden Sie hier und im Hilfe Center.

Im Namen des gesamten Untis Teams
Christian Gruber, Geschäftsführer Untis GmbH
Gregor Latzel
Untis GmbH

Gesperrt