Seite 1 von 1

4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 3. Januar 2017, 11:33
von cniehaus
Frohes neues Jahr, zusammen!


Ich habe über Weihnachten Untis auf einem PC mit UHD-Monitor installiert und damit gespielt. Das hätte ich nicht machen dürfen, jetzt bekomme ich zu Hause mit meinem FullHD-Monitor die Krise...

Falls also jemand hier sich die Frage stellt, ob sich UHD für Untis lohnt: Die Antwort ist JA :!: :!: :!:

Ich habe hier mal ein Bildschirmfoto erstellt und hochgeladen (zu zwei Seiten, falls einer der Links nicht mehr geht...).


Bild

(alternativer Link folgt)

Bild



Das ist ein 28-Zoll Monitor (Samsung U28E590D). Auf dem kann man bequem (!) diese ganzen Fenster schmeißen und alles noch gut sehen.

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 19. November 2017, 09:11
von cniehaus
Moin

Ich habe nun auch privat einen 4k-Monitor. Nie wieder ohne!

Frage an alle: Gibt es hier Personen, die mir ihre 4K-Fenstergruppen schicken würden? Da fällt ja doch einiges an, und vieleicht kann ich mir hier ein paar Stunden sparen!

Danke im Voraus!

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 15. Dezember 2018, 10:31
von cniehaus
Als Update. Das ist ja sicherlich für alle Schulen relevant. In Untis gibt es bei skaliertem Windows (und jeder, der 4k benutzt, hat die Skalierung an) gibt es überall kleine Probleme, z.B. hier
2018-12-15_10h19_36.png
2018-12-15_10h19_36.png (18.33 KiB) 3950 mal betrachtet

Der Support ist von mir über sowas informiert worden. Ich hoffe inständig, dass das in der 2020er Version behoben ist. 4k-Support ist aus meiner Sicht ein Selbstverständis.

Insgesamt kann man Untis 2019 aber auf 2 4k-Monitoren immernoch viel besser bedienen als auf 2 FullHD-Bildschirmen.

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 23. Februar 2019, 11:17
von Raffenberg
Mittlerweile bin ich auch Besitzer eines 4K Monitors. Nach dem Start von Untis war ich schon enttäuscht und erstaunt, dass Untis die Fenster in Untis unskaliert dargestellt werden. Ein Blick in die Forenbeiträge zeigt, dass das Thema schon 2015 aufgeschlagen ist. Nun haben wir 2019 und 4K Monitore werden Normalität, insbesondere im Umgang mit solchen Programmen.

Ich würde mir schon wünschen, wenn das Augenmerk der Programmierer nicht nur noch bei Web Untis liegen würde und solch wichtigen Anpassungen zeitnah umgesetzt würden. Es ist eigentlich nicht nachzuvollziehen, das dies nict schon längst geschehen ist. Auf der Didacta trifft man auf einige Anbieter von All in One Lösungen, die deutlich moderner aufgestellt sind, auch wenn Untis bei der Stundenplanung noch immer die Nase weit vorne hat.

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 25. Februar 2019, 08:48
von gla
Hallo Raffenberg!

Natürlich sind wir aktuell dabei, Untis für high-dpi Displays zu optimieren, spätestens mit Untis 2020 sollte die Umsetzung erfolgt sein.

Da aktuell die wenigsten Benutzer 4K Bildschirme am Arbeitsplatz haben, lag (bzw. liegt) unser Hauptaugenmerk auf der Behebung von Fehlern und der Optimierung (Performance) unserer Produkte.

Wir bitten noch etwas um Geduld und bedanken uns für euer Verständnis!

MfG

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 21. Juli 2019, 18:38
von DirkPommerenke
* mal sen Thread hochschieb*

Guten Tag,

ich wollte mal kurz nachfragen in wie weit sich Untis und 4K Monitore jetzt besser vertragen?

Gruß Dirk Pommerenke

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 25. Juli 2019, 13:40
von cniehaus
Heute morgen kam nochmal ein Update von Untis, leider hat sich überhaupt nichts verbessert, auch nicht mit Untis 2020.

Hier nochmal der gleiche Screenshot mit der tagesaktuellen Version von Untis und ein anderes Beispiel. An mehreren Stellen im Bildschirmfoto sind Texte etc abgeschnitten und der Platz, der durch 4k entsteht, wir überhaupt nicht genutzt.
2019-07-25_13h37_56.png
2019-07-25_13h38_39.png

Re: 4k (UHD) Monitor und Untis

Verfasst: 25. Juli 2019, 13:43
von cniehaus
DirkPommerenke hat geschrieben:
21. Juli 2019, 18:38
ich wollte mal kurz nachfragen in wie weit sich Untis und 4K Monitore jetzt besser vertragen?
Aber um nochmal deutlich zu sagen: Auch wenn wenn Untis@4k teilweise immer noch nicht angepasst ist, so ist es immernoch viel besser als mit 1080er Auflösung.

Von daher empfehle ich jedem Stundenplaner, einen neuen Monitor einzusetzen.