schülerimport

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zu den Modulen Studentenstundenplan und Kursplanung
Antworten
wstarke
Beiträge: 29
Registriert: 16. Juni 2010, 14:52

schülerimport

Beitrag von wstarke » 1. Juli 2020, 15:53

Ist es möglich, die SuS über WebUntis in Untis zu importieren und dort dann die Kurswahlen einzutragen bzw. über eine CSV-Datei einzulesen? Ist es generell nicht einfache, im laufenden Schuljahr diesen Weg des Schülerimports zu wählen?
Wolf Starke
Staatliche FOS II Nürnberg

quiclic
Beiträge: 1443
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: schülerimport

Beitrag von quiclic » 1. Juli 2020, 16:03

Hallo Wolf,

ich mache es in den Sommerferien so:

Export aus dem Online-Bewerber-Modul Baden-Württemberg (wir sind ein 3jähriges Aufbaugymnasium)
Import in das Schulverwaltungsprogramm Magellan
Nachpflege von Nachrückern
Wenn 95% stimmt, Export nach WebUntis
Von WebUntis nach Untis.
Import Studenten.png
Wenn man händisch nachpflegt, muss in WebUntis der Kurzname gleich sein wie in Untis der "Name". In der Regel 6 Buchstaben vom Nachname plus 3 vom Vorname.

Gruß Marc
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

wstarke
Beiträge: 29
Registriert: 16. Juni 2010, 14:52

Re: schülerimport

Beitrag von wstarke » 2. Juli 2020, 08:35

Guten Morgen Marc,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Das Problem, vor welches ich mich gestellt sehe, ist, dass mir der Import der Schülerdaten in das System Untis/WebUntis von der Seite von WebUntis komfortabler erscheint (inkl. evtl. Nachmeldungen) als das von Untis aus der Fall zu sein scheint.

Zu deiner Information: ich arbeitete an der Staatlichen BOS Nürnberg einige Jahre sowohl mit Untis als auch mit WebUntis. An der jetzigen Schule (FOS) bekam ich zu Beginn des vergangenen Schuljahres eine bereits fertige Untis-Datei/Datenbank, in welcher bereits die SuS der Prüfungsklassen (wg. Kurswahlen) eingepflegt waren, die SuS der Nichtprüfungsklassen jedoch noch fehlten. Als ich dann im gewohnten Arbeitsablauf über WebUntis die letztgenannten SuS (Nichtprüfungsklassen) - und versehentlich damit noch einmal die erstgenannten - einpflegen wollte, "knallte" es: die Meldungen über inkonsistente Daten rissen nicht ab.
Diese Probleme verfolgten mich dann in verschiedenen Ausprägungen das gesamte Schuljahr bis jetzt.

Aus diesem Grunde bin ich nun dabei, die Gpn-Datei von Grund auf neu zu erstellen, um sicher zu gehen, dass alles passt. Im Zuge dessen tauchte dann u.a. die Frage nach dem Schülerimport auf.

Viele Grüße,
Wolf
Wolf Starke
Staatliche FOS II Nürnberg

quiclic
Beiträge: 1443
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: schülerimport

Beitrag von quiclic » 2. Juli 2020, 08:52

Ist es wirklich nötig, die GPN-Datei neu zu erstellen? Reicht es nicht, die Schüler zu löschen, neu zu importieren und die Kurswahlen nochmals einzugeben?

Wichtig wie gesagt: Der "Name" in Untis muss gleich sein wie "Kurzname" in WebUntis.

Ich hatte auch ein seltsames Phänomen: Einige wenige Schüler verloren in WebUntis immer die "externe ID" sobald ich den Stundenplan hochgeladen habe.

Mein Support hat mir dann per Fernwartung in Untis über einen *geheimen* Hotkey die Spalte "Fremdschlüssel" eingeblendet. Und siehe da: Einige Schüler hatten wirklich in "Fremdschlüssel" die aus WebUntis "externe ID" übernommen. Einige Schüler hatten "Aktiv" statt einer Nummer drin stehen. Drittens hatten einige Schüler nichts drin stehen. Und das waren genau die Schüler, deren "externe ID" immer gelöscht wurde. Warum da nichts drin stand, konnte nicht mehr nachvollzogen werden.

Ich habe dann einfach bei allen etwas in "Fremdschlüssel" rein geschrieben und schon wurde beim Export nach WebUntis dort nichts mehr gelöscht. Der Mitarbeiter fand den Algorithmus auch seltsam. Er wollte am liebsten, dass die Spalte "Fremdschlüssel" in Untis durch den Anwender selbst eingeblendet werden kann. Der Default ist aber, dass das nur der Support kann 😎. Diese Einstellung wird auf dem Rechner gespeichert (nicht in der GPN-Datei).

Gruß Marc
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

quiclic
Beiträge: 1443
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: schülerimport

Beitrag von quiclic » 2. Juli 2020, 12:06

Das hört sich nach einem guten Plan an.

Ich schmeiße aber die Oberstufenschüler nicht aus Untis, sondern lasse sie beim Schuljahreswechsel automatisch hochstufen. Aber rauswerfen und neu importieren müsste den selben Effekt haben. Vorteil ist sogar, dass Wiederholer, die man in WebUntis schon gepflegt hat, nun auch in Untis gleich in der richtigen Klasse sind. Nachteil ist, dass die Kurswahl fehlt.

Die Klasse 11 (Eingangsklasse) hat bei uns nur Religion und das Wahlpflichtfach (die 2. bzw. 3. Fremdsprache) im Kurssystem. Die Klasse 12+13 (J1 und J2) hat viel mehr im Kurssystem.

Die Kurswahl von 12 nach 13 ändert sich kaum. Kurse von 11 nach 12 ändern sich nicht (Religion/2. Fremdsprache), aber es kommen neue Kurse hinzu.

Die anderen Schularten haben zum Teil keine Wahlmöglichkeiten oder so begrenzt, dass es rein in WebUntis gepflegt wird.

Gruß Marc
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

Antworten