Schülergruppen bei Bänderteilung

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zu den Modulen Studentenstundenplan und Kursplanung
Antworten
P.Weidt
Beiträge: 4
Registriert: 6. September 2019, 13:48

Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von P.Weidt » 6. September 2019, 14:08

Hallo,
wir nutzen seit diesem Jahr WebUntis und sind gerade beim Erstellen der Schülergruppen in Untis.

Wegen 3- und 5-stündig in BW liegt bspw. unser Bio1 11er-Kurs in zwei Bändern, einmal parallel zum 3-stündigen und die beiden übrigen Stunden in einem anderen Band.

Untis teilt den Kurs dann in zwei unterschiedliche Nummern, aber beide Fächer heißen Bio1 und die Klasse jeweils 11. Untis vergibt automatisch dem einen Kurs die Schülergruppe Bio1-11 mit der richtigen Studentenwahl, aber dem anderen Kurs wird die Schülergruppe Bio1-11_1 zugeteilt in dem alle Schüler des Jahrgangs 11 sind. Untis weigert sich per Fehlermeldung dem zweiten Kurs ebenfalls die Gruppe Bio1-11 zuzuweisen, da es für das Programm zwei getrennte Kurse sind. Für mich als Planer erzeugt dies aber im Moment unnötigen Aufwand und später, bei z.B. einem Wechsel in den Parallelkurs, eine zusätzliche Fehlerquelle.

In einem Forumbeitrag von 2014 hieß es, dass dies 2015 geändert werden soll. Kann ich das irgendwie umgehen, so dass ich quasi zwei unterschiedlichen Kursen/Fächern trotzdem die gleiche Schülergruppe zuweisen kann?

Ich danke schonmal für die Hilfe.
Peter Weidt

quiclic
Beiträge: 1025
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von quiclic » 8. September 2019, 11:02

Hallo Peter,

in einem "normalen" Fall ohne Bänder konnte ich das schon erfolgreich machen. Bei der Benennung der Schülergruppe verwende ich das Fragezeichen.

Entweder hast du sonst noch ein Problem, z.B. eine Periode, oder es klappt nicht mit den Bändern.

Da fällt mir ein: Nimm doch mal den zweiten Kurs aus der Kurswahl raus. (Da ich nicht mit Bändern wirklich arbeite, kann ich es hier nur ohne testen.) Und vergebe ihm dann die gleiche Schülergruppe.

Gruß

Marc
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

P.Weidt
Beiträge: 4
Registriert: 6. September 2019, 13:48

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von P.Weidt » 9. September 2019, 10:17

Danke für die schnelle Antwort,
quiclic hat geschrieben:
8. September 2019, 11:02
in einem "normalen" Fall ohne Bänder konnte ich das schon erfolgreich machen
Hast du da eine Einstellung o.Ä. ändern müssen oder hat Untis das ohne Fehlermeldung akzeptiert?
quiclic hat geschrieben:
8. September 2019, 11:02
Nimm doch mal den zweiten Kurs aus der Kurswahl raus.
Da existiert kein zweiter Kurs, in der Kurswahl taucht z.B. Bio1 weiterhin nur einmal auf.

Gruß Peter

quiclic
Beiträge: 1025
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von quiclic » 9. September 2019, 15:48

Das klappt ohne Einstellung in Untis. Ich verwende kein Band. Beispiel:

Code: Alles auswählen

U-Nr Klasse Fach Lehrer Zeilen-U-Gruppe Schülergruppe
1      5a    RT1  FI                    RT1_5a
2      5a    RT1  FI      14a           RT1_5a
3      5a    RT2  RA                    RT2_5a
4      5a    RT2  RA      14b           RT2_5a
Die Unterrichte 1 und 3 sind wöchentlich. Das Fach RT ist als 2 Fächer angelegt, RT1 und RT2.
Die Unterrichte 2 und 4 sind 14tägig in A- bzw. B-Woche.
Da ich die Unterrichte 2 und 4 kopple (hier nicht dargestellt), muss ich Zeilen-U-Gruppe und nicht U-Gruppen verwenden. Das wurde vor wenigen Jahren eingeführt.
Die Schülergruppe ist mittels ? angelegt.

Beim Hochladen nach Untis entstehen dabei zwei(!) Unterrichte, also je einen pro Lehrer. Das sieht man z.B., wenn man die Terminliste anschaut oder durch das Klassenbuch blättert. Auch für den Untis Messenger ist es wichtig, da pro WebUntis-U-Nr eine Chatgruppe angelegt werden kann.

Das wird von WebUntis erkannt, wenn Fach, Lehrer und Schülergruppe gleich sind. (Ich finde es zwar problematisch, diese Unterrichtklammer durch die Schülergruppe zu steuern und nicht durch ein eigenes Item, aber ist jetzt mal so.)

Zurück zu deinem Problem: Ich denke, es liegt an den Bändern. Da ich diese aber nicht nutze, kann ich nichts dazu sagen.
Die Schülergruppe kann auch bei Perioden Probleme machen. Neulich war hier ein Thread wegen der Umbenennung eines Fachs dazu.

Gruß

Marc
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

P.Weidt
Beiträge: 4
Registriert: 6. September 2019, 13:48

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von P.Weidt » 10. September 2019, 18:33

Ich hab die Kurse jetzt komplett aus den Bändern genommen und auch aus den Koplungen entfernt. Jetzt habe ich bspw. drei Bio1 Kurse mit 1x1 und 2x2 Stunden, jedoch kann ich denen immer noch nicht die gleichen Schülergruppen zuordnen mit der gleichen Fehlermeldung.

Gibt es eine Möglichkeit die drei einzelnen Kurse/Fächer wieder unter einer Unterrichtsnummer mit dann 5 Stunden zusammenzufassen ohne dabei den Stundenplan zu verändern? Das müsste doch nach Entkoplung und Entfernung aus den Bändern mein Problem lösen.

Danke schon mal
Peter

quiclic
Beiträge: 1025
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von quiclic » 10. September 2019, 18:53

Am besten mal dem Support schicken. So aus der Ferne ohne Datei ist es schwer zu sagen.
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

Vertreter-FPS
Beiträge: 58
Registriert: 11. Februar 2014, 07:12

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von Vertreter-FPS » 11. September 2019, 09:04

Vielleicht kann ich mit einem Beispiel helfen.
Nebenbei: In diesem Schuljahr habe ich wegen der Probleme mit den Schülergruppen in Kopplungen (Fehlermeldung, es existiere eine Schülergruppe mit demselben Namen, aber anderem Fach bzw. anderer Schülerzuordnung; und fehlerhafte Übertragung der Schülerzuordnung nach WebUntis) darauf verzichtet, den endgültigen Stundenplan in der Oberstufe auf Kopplungen der Kurse basieren zu lassen. Kopplungen haben zwar einen deutlichen Vorteil bei der Berechnung eines Stundenplans, weil Untis im Gegensatz zu ungekoppelten Bändern nicht auf dumme Gedanken kommen kann. Den Stundenplan in der Oberstufe habe ich daher erst mit Kopplungen berechnen lassen, dann aber die Kopplungen wieder aufgelöst und die Stunden von Hand in den Stundenplan eingefügt und anschließlich fixiert. Das ist zwar zeitaufwändig, aber der Ärger mit falschen Schülerzuordnungen in WebUntis und unvollständigen Stundenplänen bleibt mir erspart.

Zum eigentlichen Thema:
Auch wir haben Bio-Kurse, die z.T. aufgeteilt sind (1 bzw. 2 Stunden).
Kurs-Studenten-Übersicht.JPG
Wie man erkennen kann, tragen die jeweiligen geteilten Kurse dieselbe Schülergruppenbezeichnung.

Für die korrekte Schülerzuordnung ist es allerdings notwendig, dass beide Kurse in der Schülerwahl auftauchen (vgl. die Kurse Bio1, ebenso Inf und Frz).
Studenten-Kurs-Wahl.JPG
Studenten-Kurs-Wahl.JPG (31.15 KiB) 1094 mal betrachtet

P.Weidt
Beiträge: 4
Registriert: 6. September 2019, 13:48

Re: Schülergruppen bei Bänderteilung

Beitrag von P.Weidt » 12. September 2019, 20:30

Problem gefunden

Der Planer hat keine Bänder sondern Kopplungen verwendet. Untis erkennt eine gesamte Kopplung als einen Kurs mit einer Gesamtschülerzahl.

Bsp.
Kopplung1: Bio1 und bio1 mit zusammen (20+15=) 35Studenten
Kopplung2: Bio1 und g2 mit zusammen (20+19=) 39Studenten
Hier kann nicht die gleiche Schülergruppe Bio1_11 vergeben werden, weil die beiden Kurse/Kopplungen unterschiedliche Stundentenzahlen haben.

Lösung:
Alles entkoppeln, bei den einzelnen, ungekoppelten Kursen funktioniert das.
Besser aber aufwendiger, die hier 3 Bio1 Kurse wieder als einen Bio1 mit 5Std zusammenfassen. Untis sieht das leider nicht vor, daher ist das viel manuelle Arbeit.

Oder kennt jemand eine Möglichkeit zwei Kurse mit bspw. je 2Std zu einem Kurs mit 4Std zusammenzufassen, ohne dabei den Stundenplan zu verschieben?

Danke für die Hilfe
Peter

Antworten