Verschiebung einer Klausur

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zum Modul Vertretungsplanung.
Antworten
Matthias
Beiträge: 445
Registriert: 11. Juli 2006, 17:42
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Verschiebung einer Klausur

Beitrag von Matthias » 12. Oktober 2017, 12:49

Im Modul Kursplanung habe ich eine Klausur eingegeben, dafür den regulären Unterricht auf Entfall gesetzt und anschließend den Haken bei "Für Vertetungsplan aktiv" gesetzt.
Weil ich die Klausur verschieben musste, habe den Haken bei "Für Vertretungsplan aktiv" weggenommen.
Ich hoffte, dass so in der Vertretungsansicht nicht nur die Klausur-Zeile getilgt, sondern auch der Entfall des regulären Unterrichts rückgängig gemacht wäre. Denn das waren die vertretungsplanrelevanten Änderungen, die durch den Klausurtermin ausgelöst wurden. Das wäre mir aus Nutzer-Sicht logisch und praxisnah erschienen.

Es wäre also mein dringender Wunsch für ein update, dass bei Verschieben der Klausur der Entfall ebenfalls automatisch rückgängig gemacht wird.

Als ich die in der Vertretungsansicht noch vorhandene Entfalls-Zeile mit Klick auf das rote Kreuz in der Symbolleiste löschen wollte, um damit den Etnfall rückgängig zu machen, hat untis überhaupt nicht reagiert.
Wie kann ich den Entfall also wieder rückgängig machen?

Thomas Erhard
Gymnasium, Kolleg und Fachoberschule St. Matthias
Viele Wege zur allgemeinen Hochschulreife und zum Fachabitur!
http://www.sankt-matthias.de

MST
Beiträge: 7
Registriert: 12. September 2017, 20:36

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von MST » 12. Oktober 2017, 17:45

Hallo,
ich kenne zwar keine Lösung zu diesem Problem, man sieht aber an der Problembeschreibung, dass das Kursmodul (noch?) nicht ausgereift zu sein scheint. Das ist erst einmal nicht schlimm, schlimm ist aber dass funktionierende Lösungsmöglichkeiten wie die praktikable Nutzung der Sondereinsätze einer "Weiterentwicklung" (von U2017 zu U2018) zun Opfer fallen und der Nutzer dann mit so etwas allein gelassen wird. Vergleiche dazu den Thread "Kostenloses Klausurmodul Appetizer für das kostenpflichtige Kursmodul?".
Gruß, MST

Vertreter-FPS
Beiträge: 68
Registriert: 11. Februar 2014, 07:12

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von Vertreter-FPS » 13. Oktober 2017, 17:06

Der Entfall wird im Kursplanungsmodul auf demselben Weg rückgängig gemacht, wie er produziert worden ist: Zunächst die Klausur aus der Vertretungsplanung herausnehmen, indem der Haken entfernt wird. Dann "Kurskonflikte" anwählen und die Kurse, die zuvor auf Entfall gesetzt worden sind, wieder aus dem Entfall herausnehmen (aus rot wird weiß). Das sollte sich bis in die Vertretungsplanung auswirken.

Nebenbei: Es kommt häufig genug im Alltag vor, dass sich noch Änderungen an bereits geplanten Klausuren ergeben (Korrektur von Fehleingaben; Änderungen an der Platzierung am Arbeitstag, z.B. 2.-4. Std statt 3.-5. Std.), die nicht einfach in der Vertretungsplanung vorgenommen werden können, was bei Räumen oder Aufsichtslehrkräften mittlerweile mit direkter Rückwirkung auf das Klausurmodul möglich ist. Bei einer Änderung im Klausurmodul sofort alle entfallenen Stunden wieder zurückzustellen, führt ggf. zu unnötigem Mehraufwand. Wenn sich tatsächlich der Tag der Klausur ändert, muss man eben einmal die Stunden aus dem Entfall entfernen.

Ich arbeite seit Jahren mit hoher Zufriedenheit mit der Kursplanung und der Klausurplanung und würde mich hüten, von einem nicht ausgereiften Programm zu sprechen. Und ich bin es leid, immer wieder Einträge von Usern zu lesen, die die Hilfen, die ich ins Forum gestellt habe, noch nicht einmal nutzen, aber ständig irgendwelchen alten Verfahrensweisen nachtrauern.

MST
Beiträge: 7
Registriert: 12. September 2017, 20:36

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von MST » 13. Oktober 2017, 20:30

Hallo,
kann es sein, dass wir von unterschiedlichen Dingen sprechen und Sie das Klausurmodul in Kombination mit der Kurslanung nutzen? Hierzu würde auch ich mich hüten von einem "unausgereiften Programm" zu sprechen, wir nutzen und kennen nämlich das Kursplanungsmodul nicht. Meine Posts beziehen sich ausdrücklich auf die Nutzung des Klausurmoduls ohne Kursplanung, wie es seit U2017 unter den Veranstaltungen im Vertretungsplanmodus zur Verfügung gestellt wird. Und da bleibe ich bei meiner Auffasung, dass die Nutzung nicht praktikabel ist. Und das der "Sondereinsatz" als solches umstrukturiert wurde und das Verhalten von Version U2017 und früher seit U2018 nicht mehr gegeben ist, ist hoffentlich unstrittig. Leider habe ich das frühere Verhalten zur Klausurplanung genutzt, was jetzt eben nicht mehr gelingt und durch das Klausurplanungsodul ohne Kursplanung nicht adäquat ersetzt wird.
Gruß, MST

MST
Beiträge: 7
Registriert: 12. September 2017, 20:36

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von MST » 13. Oktober 2017, 20:57

Hallo noch einmal,
es geht hier wohl wrklich um die Klausurplanung mit Kursplanung. Leider bin ich durch die Nutzungsversuche ohne Kursplanung etwas aufgebracht und wohl im dazu unpassenden Post gelandet, meine Unachtsamkeit, Entschuldigung.
Gruß, MST

Matthias
Beiträge: 445
Registriert: 11. Juli 2006, 17:42
Wohnort: Wolfratshausen
Kontaktdaten:

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von Matthias » 14. Oktober 2017, 12:20

Vertreter-FPS hat geschrieben:Der Entfall wird im Kursplanungsmodul auf demselben Weg rückgängig gemacht, wie er produziert worden ist: Zunächst die Klausur aus der Vertretungsplanung herausnehmen, indem der Haken entfernt wird. Dann "Kurskonflikte" anwählen und die Kurse, die zuvor auf Entfall gesetzt worden sind, wieder aus dem Entfall herausnehmen (aus rot wird weiß). Das sollte sich bis in die Vertretungsplanung auswirken.
Danke für Ihren Hinweis. An die Kurskonflikte hatte ich nicht gedacht.

Thomas Erhard
Gymnasium, Kolleg und Fachoberschule St. Matthias
Viele Wege zur allgemeinen Hochschulreife und zum Fachabitur!
http://www.sankt-matthias.de

u.hoepfner
Beiträge: 487
Registriert: 27. September 2002, 13:22
Wohnort: Strausberg
Kontaktdaten:

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von u.hoepfner » 20. November 2017, 09:20

Darf ich mich hier einmal einklinken?

Bei uns (UNTIS 2017) taucht eine mit dem Modul "Klausur" aus der Kursplanung eingegebene und mit dem Haken "in Vertretung aktiv" versehene Klausur nicht in der Ansicht "Vertretungen" auf ("Felder mit Inhalt" ändert daran nichts). Im Stundenplan ist sie zu sehen.

Was übersehe ich da?
U. Höpfner
Abteilungsleiter I
Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland
Strausberg/Brandenburg/Deutschland

Vertreter-FPS
Beiträge: 68
Registriert: 11. Februar 2014, 07:12

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von Vertreter-FPS » 20. November 2017, 14:47

Die einzige Erklärung, die ich anzubieten habe, ist diese:
Unter "Vertretungen" ist unter Einstellungen der Haken bei "Klausur" nicht gesetzt oder versehentlich entfernt worden.
Einstellungen.JPG
Einstellungen.JPG (73.34 KiB) 2442 mal betrachtet

u.hoepfner
Beiträge: 487
Registriert: 27. September 2002, 13:22
Wohnort: Strausberg
Kontaktdaten:

Re: Verschiebung einer Klausur

Beitrag von u.hoepfner » 20. November 2017, 15:09

Super! Danke!

Da war was mit dem Wald und den vielen Bäumen...
U. Höpfner
Abteilungsleiter I
Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland
Strausberg/Brandenburg/Deutschland

Antworten