Performanceprobleme

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu Untis MultiUser
Antworten
florian
Beiträge: 6
Registriert: 25. Februar 2015, 09:28

Performanceprobleme

Beitrag von florian » 20. Oktober 2015, 10:31

Mit der Umstellung von Untis Multiuser 2014 auf 2016 haben wir es als Server-applikation für 6 Arbeitsplätze eingerichtet.
Seit der Umstellung haben alle unsere Anwender ein sehr ausgeprägtes Performanceproblem mit Untis 2016.
Zum System:
Untis läuft bei uns in der Terminalserver Umgebung „Windows Server 2012 R2; 64 Bit-System; 12 GB Arbeitsspeicher“. Wir arbeiten im Multiuserbetrieb mit MS SQL Datenbank. Geplant wird z.Z. nur manuell mit Jahresstunden. Das alles unter Windows 8.1. mit Intel i3, 4GB Arbeitsspeicher
Nun zu unserem Problem:
• Die Wartezeit beim Öffnen der Fenster ist abhängig von der Anzahl und der Größe der Fenster abhängig. Ich arbeite mit 5 Planungsfenstern gleichzeitig und beim Öffnen über eine Fenstergruppe dauert es 15 Sekunden bis alle 5 Fenster geöffnet sind.
• Lange Wartezeiten beim manuellen Planen. Hier ein Bsp.: Beim hereinziehen eines Unterrichtes in den Wochenstundenplan vergehen bei einem 2 UE Block 7 Sekunden bei einem 4 UE Block 13 Sekunden und bei einem 8 UE Block 25 Sekunden Wartezeit bei der Planung. Da wir Überwiegend mit 4 und 8 UE Blöcken Planen summieren sich natürlich die Wartezeiten bei der Planung eines 2 Wochen Lehrgangs entsprechend.
• Bei der Auswahl/Eingabe von Lehrern oder Räumen in der Elementcombobox kommt es bei der Eingabe zum einen zum Verdrehen der Buchstaben die immer wieder zum Öffnen eines Dialogfeldes führen (Element eröffnen?) und ebenfalls zu langen Wartezeiten. Diese Verzögerungen treten auch in anderen Eingabefeldern (Räume, Lehrer, Koppeln von Unterrichten, Eingabe von Absenzen) auf.
• Das altbewerte Scrollen in der Elementen Auswahl funktioniert sehr schleppend.

Durch diese langen Wartezeiten ist ein normales arbeiten und planen in Untis für uns nicht mehr möglich.

Was uns aufgefallen ist, ist das bei jeder Aktion die Prozessorleistung der Server CPU pro Anwender auf bis zu 30% ansteigt Planen mehre Anwender gleichzeitig im System wird die CPU auf über 50-75% ausgelastet. Die Mitarbeiter der IT Abteilung finden das solche Auslastungsspitzen sehr ungewöhnlich sind.
Sie vermuten die Ursache der Performanceprobleme in der Grafikschnittstelle des Servers da grundsätzlich bei jeder Aktion in Untis die Serverlast übermäßig ansteigt.

Wie müssen wir idealer Weise unser Untis im Serverbetrieb einrichten/installieren und worauf sollten wir achten sodass die oben beschriebenen Probleme nicht auftreten.

mfg
Th. Graf
BFRA Berlin

rrt
Untis GmbH
Beiträge: 132
Registriert: 6. Juni 2008, 07:48
Wohnort: Stockerau, Österreich

Re: Performanceprobleme

Beitrag von rrt » 21. Oktober 2015, 08:13

Bitte kontaktieren Sie unser Helpdesk und schicken Sie uns einen Dump Ihrer Datenbank. Wenn Sie diese Probleme in einer Terminalserver-Umgebung feststellen können, dann sollte das bei uns lokal reproduzierbar sein.
Ruben Ruiz Torrubiano
Untis GmbH

Antworten