Schülergruppen -> UNTIS -> WEBUntis

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu Untis MultiUser
Antworten
TEXlugg
Beiträge: 3
Registriert: 12. April 2013, 11:51

Schülergruppen -> UNTIS -> WEBUntis

Beitrag von TEXlugg » 16. Dezember 2014, 10:34

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Einführung der Schülergruppenpflicht beim Export von Untis nach Webuntis birgt doch einige Gefahren.
--
Da wir eine wirklich große Schule sind mit sehr vielen Einzelunterrichten, haben wir die Einsetzung der Schülergruppen natürlich automatisch von Untis erledigen lassen. Das funktionierte auch prima.
Weiter planen bei uns insgesamt 7 Abteilungsleiter in Untis mit folgendem Effekt:
Muss Unterricht verändert/geteilt werden, kommt es vereinzelt vor, dass der ganze Unterricht kopiert, die Schülergruppe (natürlich) mitkopiert und nur der Lehrer anschließend geändert wird.
Fach und Klasse bleibt u.U,gleich.
Folge: Zwei Lehrer unterrichten in der der gleichen Schülergruppe was wir nicht beachtet haben. ;=( naja )
--
Das wirft dann allerdings bei Verschiebungen zum Beispiel auf Grund von Krankheitsvertretungen zu folgendem Effekt:
Der verschobene Unterricht wird für die Lehrer mit der gleichen Schülergruppe für beide in WEBUntis an gleicher Stelle angezeigt obwohl in Untis alles richtig ist.
Ich vermute, das liegt an der - o.g. - gleichen Schülergruppen.
--
Meine Frage jetzt:
Kann ich die Schülergruppen nochmal über die GANZE Schule erneut neu generieren lassen und dann gefahrlos nach WEBUntis exportieren? Ich habe große Angst, dass alle Einträge im Dig.TB weg wären, da ja die Zuordnung sich auf die Schülergruppe bezieht.
--
Kann ich dies bei einem Periodenwechsel erleidigen?
--
Ein schwer zu erläuternde Thema - ggf. müssen wir telefonieren.
--
Danke trotzdem einstweilen und ich bin schon gespannt auf die Antwort.

Benutzeravatar
mpr
Beiträge: 2479
Registriert: 24. September 2002, 22:40

Re: Schülergruppen -> UNTIS -> WEBUntis

Beitrag von mpr » 22. Dezember 2014, 10:49

Sie sollten Schülergruppen auf gar keinen Fall "automatisch" generieren lassen, also nicht alle Unterrichte markieren und dann einfach bei allen Unterrichten das Fragezeichen im Feld Schülergruppe eintragen.
Wenn das so ginge, dann hätten wir diesen manuellen Schritt nicht den Anwendern abverlangt, sondern Untis würde die Eintragung selbst vornehmen.

Das Problem liegt darin, daß wir mehr Information vom Stundenplaner über die Gruppen benötigen. Der Stundenplaner hat diese Information sicherlich schon immer im Kopf gehabt, denn ohne diese Kenntnis wäre eine Stundenplanung nicht möglich, aber diese Information war eben nicht aus den Daten herauszulesen.

Die Schülergruppen sollten nur bewußt eingetragen werden. Bitte lesen Sie dazu das Dokument "Schülergruppen in Untis und WebUntis 2015", das Sie auf dieser Seite herunterladen können.
In dem Dokument ist sehr genau beschrieben worauf es ankommt.

Da die Schülergruppe ein Bestandteil des Schlüssels ist mit dem ein Unterricht identifiziert wird, sollten Sie Schülergruppenbezeichnungen nach Möglichkeit nicht mehr ändern (auch oder schon gar nicht in anderen Perioden).

Am besten halten Sie im Zweifelsfall mit unserem Support unter helpdesk@grupet.at Rücksprache um abzuklären, welche Änderungen möglich und sinnvoll sind.
Martin Rösel

Antworten