AGs und Schülergruppen

Fragen, Vorschläge, Anforderungen, Diskussion zu WebUntis Termin und Klassenbuch
Benutzeravatar
cniehaus
Beiträge: 303
Registriert: 22. Dezember 2015, 15:52

AGs und Schülergruppen

Beitrag von cniehaus » 30. August 2018, 14:43

Hallo

Seit diesem Schuljahr richten wir Schülergruppen ein, d.h. die Kurslehrer müssen aus den Klassen die jeweiligen Schüler einer Lerngruppe hinzufügen.

Beispiel:
Ich unterrichte einen Kunstkurs aus den Klasse 7A, 7B und 7C mit jeweils circa 1/3 der Schüler aus jeder Klasse. Ich klicke mir also grob 30 aus 90 Schülern zusammen, fertig. Alles gut.

Problem:
Wie machen andere Schulen das mit AGs? Wir sind eine sehr große Schule (65 Klassen, 2000 Schüler, 40+ AGs). Wir haben für die AGs die Fantasiklasse 05-13 eingerichtet, der keine Schüler angehören. Hauptsache der Lehrer hat eine Klasse und die Schüler wissen eh, wo sie hinmüssen.
Wie können wir das aber so einrichten, dass die Schüler einen Lehrer zugeordnet sind?! Ich könnte alle Klassen den AGs zuordnen, aber dann muss der Kollege seine 17 Schüler aus 2000 (!!!) Zeilen raussuchen und der Dialog hat weder Filter- noch Suchfunktionen. Das geht überhaupt nicht, die Kollegen springen mir auf's Dach.
Alternative: Ich als Stundenplaner ordner nur die richtigen Klassen den Lehrer-AGs zu. Da sortiere ich 10 Stunden rum und habe immer noch Fehler drin. AG-Wahlen fluktuieren und es sind über 40 AGs. Die Arbeit möchte ich mir nicht aufbinden.

Gibt es hier vielleicht eine pragmatische Lösung?

Gruß
Carsten Niehaus
Gruß
Carsten Niehaus
KGS Rastede

axelrumkorf
Beiträge: 475
Registriert: 26. Juli 2016, 10:42

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von axelrumkorf » 31. August 2018, 07:15

Moin Carsten,

wir machen das genau so, wie du es im Alternativvorschlag beschrieben hast. Wir lassen die AGs zwei Wochen ohne Schülergruppe laufen, damit die Lehrer die SuS erfassen können und anschließend die vorhandenen Klassen dem Stundenplaner mitteilen. Danach werden die Schülergruppen mit den Klassen angelegt (und bei uns eben auch das digitale Klassenbuch "geöffnet"). Abgänge von Schülern sind danach zwar kein Problem, es dürfen aber (bis zum Halbjahr) keine neuen Schüler aufgenommen werden (zumindest nicht aus neuen Klassen), weil sonst ein neues/zweites Klassenbuch entsteht.

Eine bessere Lösung haben wir bisher nicht gefunden.

Gruß
Axel Rumkorf
Mariengymnasium Jever

Benutzeravatar
Stefan R.
Beiträge: 77
Registriert: 20. August 2008, 22:29

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von Stefan R. » 7. Dezember 2018, 09:17

wir haben ein ähnliches Problem - gibts da wirklich keine einfachere Lösung? Wir haben zwar keine 2000 Schüler, aber auch das reicht mir schon :-)

kroerig
Beiträge: 249
Registriert: 1. September 2008, 21:08
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von kroerig » 31. Dezember 2018, 13:57

Ich habe zwar auch keine Lösung, aber genau aus diesen Gründen weigern sich die Lehrer hier mit Schülergruppen zu arbeiten. Es ist ab einer bestimmten Zahl händisch einfach nicht mehr machen.

Ich habe schon mehrfach über den Vertriebspartner (und auch hier im Forum) vorgeschlagen eine Import-Funktion für Schülergruppen zu implementieren. Scheint aber irgendwie nicht gewollt (dann kauft ja keiner mehr die Schülerverwaltung über Untis).

In SchILD müssen die Zuordnungen eh gepflegt werden, aber kein Lehrer will das doppelt machen:
- Die Fachlehrer lehnen dankend ab - Schülerlistenpflege gehört nicht zu ihrer Stellenbeschreibung
- Die Stufenkoordinatoren ebenso, die pflegen zwar die Listen in SchiLD, wollen die Arbeit aber nicht doppelt machen (egal ob klicken oder importieren)

Bei den AGs ändert sich ständig was. Beim Rest durch Zu- und Abhänge oder Umwahlen im laufenden Schuljahr auch regelmäßig.

Mit einem CSV-Import wäre sicher den meisten hier geholfen, aber der steht auch nicht auf der Liste für kommende WebUntis-Versionen.
IT-Service Klaus Rörig
IT Dienstleistungen im Bergischen Land

martin.mueller
Beiträge: 1
Registriert: 5. November 2019, 09:09

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von martin.mueller » 5. November 2019, 11:41

Hallo,

gibt es für das angesprochene Problem Zeit mittlerweile eine Lösung? Ich möchte nicht, dass entfallende AGs auf dem Vertretungsplan (bei uns noch die gedruckte Variante) in jeder Klasse erneut aufgeführt werden. Andererseits erscheinen sie ohne Schülerzuordnung nicht auf den Stundenplänen der Schüler, die Lehrer können keine Abwesenheitskontrolle machen usw.

Der in einem älteren Post schon gemachte Lösungsvorschlag, die Möglichkeit zu schaffen, den Schülern eine zweite Klasse zuzuweisen (die "AG-Klasse") wäre m.E. sinnvoll. Ich könnte mir auch die Möglichkeit vorstellen Schülergruppen einzurichten, die man einem Unterricht zuordnen kann, ohne dass die Klasse dort eingetragen werden muss. Ein ähnliches Konstrukt gibt es ja schon mit den Zuordnungsgruppen.

Es wäre interessant zu wissen, wie andere Schulen AGs in WebUntis behandeln.

Viele Grüße,
Martin Müller

Benutzeravatar
cniehaus
Beiträge: 303
Registriert: 22. Dezember 2015, 15:52

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von cniehaus » 6. November 2019, 10:40

Wir haben immer noch das von mir beschriebe Problem und haben keine Lösung gefunden.

Einige wenige Kollegen haben wirklich die richtigen Klassen drin (es gibt ja zB AGs, die nur für Jahrgang 5 oder 11 sind, dann packe ich alle 5er oder 11er da rein, dann geht es).

Die anderen Kollegen haben Pech gehabt.
Gruß
Carsten Niehaus
KGS Rastede

martin.prechtl
Beiträge: 175
Registriert: 14. September 2011, 19:46
Wohnort: D-83395 Freilassing
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von martin.prechtl » 9. November 2019, 12:51

Ich habe die AGs (bei uns Wahlfächer) in Untis als Lehrerunterricht angelegt und den Lehrkräften in WebUntis das Recht gegeben (Expertenmodus: Stammdaten Schülergruppen) selbst Schülergruppen incl. Klassen anzulegen und anschließend die Schüler zuteilen. Funktioniert einwandfrei!

quiclic
Beiträge: 1445
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von quiclic » 10. November 2019, 08:02

Wie viele Klassen sind in einer AG? Wird das System nicht gesprengt?
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

martin.prechtl
Beiträge: 175
Registriert: 14. September 2011, 19:46
Wohnort: D-83395 Freilassing
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von martin.prechtl » 10. November 2019, 09:06

Teilweise bis zu 15 Klassen, bis jetzt ohne Probleme.

pi
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 11:14

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von pi » 15. November 2019, 21:48

So macht dann der Stundenplaner wieder die Arbeit der Stundenplansoftware... so soll es nicht sein!!

Ich denke, das eigentliche Problem ist dieses hier (siehe ganz oben):

> [...] 17 Schüler aus 2000 (!!!) Zeilen raussuchen
>>>>>>>>>> und der Dialog hat weder Filter- noch Suchfunktionen. [...]<<<<<<<<<<<<<<<<<

Auch dies kann man einfach einbauen - es ist nur noch nicht getan worden!

Und ein drittes mal (für heute) die Frage an die Untis-Entwickler: Wann wird dieses "feature" endlich kommen?

quiclic
Beiträge: 1445
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von quiclic » 16. November 2019, 10:49

Das ist doch nach Klasse und Nachname sortiert?!
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

Benutzeravatar
cniehaus
Beiträge: 303
Registriert: 22. Dezember 2015, 15:52

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von cniehaus » 16. November 2019, 14:46

Ja, das sind etwas 25 Bildschirmseiten, die so aussehen:
2019-11-16_14h42_00.png
Wir haben über 40 AGs bei 2000 Schülern. Keine Chance, das machen viele nicht. Und es ist auch nicht einzusehen. Filterfunktionen können nicht so komplex sein, dass es nach 10 Jahren WebUntis noch nicht eingebaut ist.

Es gibt AGs wie den Chor, da sind Schüler von Klasse 5 bis 13 drin, über alle Klassen verteilt.

Leider fallen solche Sachen an kleinen Schulen oft nicht richtig auf.
Gruß
Carsten Niehaus
KGS Rastede

martin.prechtl
Beiträge: 175
Registriert: 14. September 2011, 19:46
Wohnort: D-83395 Freilassing
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von martin.prechtl » 16. November 2019, 15:32

Da muss ich euch schon recht geben!
Mich nervt, dass nach wie vor die zusätzlich eingepflegten Datenfelder (bei uns Klassengruppe und Religionsunterricht) nicht in den Listen angezeigt werden, geschweige denn, danach gefiltert werden kann.
https://forum.untis.at/viewtopic.php?f= ... pen#p20559

quiclic
Beiträge: 1445
Registriert: 28. April 2015, 08:09
Kontaktdaten:

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von quiclic » 16. November 2019, 16:45

Ich gebe euch natürlich recht, dass das nicht schön umgesetzt ist. Allerdings hat Untis eine sehr lange Wunschliste. Die Firma geht sie danach durch, wie hoch der Aufwand ist und wie hoch der Nutzen.

Derzeit wird WebUntis komplett neu programmiert! Die Meilensteine werden leider nicht immer so eingehalten, wie sie zuvor verkündet wurden.
Wir können nur hoffen, dass mit dem neuen Design, das die Schüler ja schon haben, die Lehrer auch ein paar Zuckerle bekommen. Deshalb wird am alten "Glump" nicht mehr viel gemacht.

Z.B. Vertretungsplan erstellen online und in der App sind geplant! Das würde mir im täglichen Arbeiten viel mehr bringen als so ein paar AGs. Übrigens haben wir keine einzige AG, denn wir sind froh, wenn wir 90-98% des Pflichtunterrichts abdecken können. Ich habe einen Migrationskurs mit Schülern aus 9 Klassen, da geht es mit diesem System noch gut.

Die ganze Synchronisation zwischen Untis/WebUntis/Apps wird derzeit umgestellt. Da wird gerade viel Manpower rein gelegt.

Ihr seht, dass die Prioritäten bei unterschiedlichen Schulen sehr unterschiedlich liegen. Alles ist halt nicht finanzierbar.
Marc Fehrenbacher, Feintechnikschule, Baden-Württemberg

pi
Beiträge: 119
Registriert: 2. März 2019, 11:14

Re: AGs und Schülergruppen

Beitrag von pi » 17. November 2019, 09:34

Dank an qiuclic für seinen unermüdlichen Einsatz, die Fahne für Untis hochzuhalten!

Aber - dies ist eine (sehr ausführliche) weitere Beschwichtigung, die leider niemandem weiterhilft -
und die leider schon mindestens ein Jahr alt ist: "Alles wird neu......", soso...

.... da stelle ich mal die Frage in den Raum:

-> Steht "alles neu" auf der Wunschliste irgendeines Users von Untis? Ich behaupte mal ___nein___.

Warum wird dann Zeit dafür verschwendet, dass...

- es wieder von vorne losgeht mit "Kinderkrankeiten" der Software (also neue "Bugs"...)
- wir erneut alles neu "lernen" müssen, weil alles "so schön anders" ist,
- alle Daten "migriert" und "konvertiert" werden müssen - und dabei - wie immer(!) bei sowas - einiges schief gehen wird,
- all die "gewüschten Features" über weitere Jahre nicht enthalten sind, weil ja erst mal erneut die
Basics funktionieren müssen, die vielleicht schon liefen...

?? ...frage ich mich!

Und die für mich entscheidende Frage gleich danach:

Warum nicht gleich auf ein anderes Programm umsteigen.....?

........

Antworten