TMP-dateien

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zum Standardpaket von Untis bzw. zur Stundenplanung.

Please feel free to post in english language in any Forum
Antworten
u.hoepfner
Beiträge: 487
Registriert: 27. September 2002, 13:22
Wohnort: Strausberg
Kontaktdaten:

TMP-dateien

Beitrag von u.hoepfner » 11. November 2002, 11:00

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Mitte letzter Woche finden sich im Verzeichnis, in dem wir die Untis-Dateien speichern, laufend Dateien welche mit MFC[Hexzahl].tmp mit Hexzahl zwischen 1 und 1A, bezeichnet sind. Wir vermuten, das sich deshalb an dem PC, welcher mit diesen Daten arbeitet, nach kurzer Zeit die Daten nicht mehr speichern lassen mit der Meldung, die Datei würde jemad anderes benutzen (was definitiv nicht der Fall ist!). Viele Menüpunkte sind grau und nicht wählbar. Auch ein Update auf die neueste version bringt keine Abhilfe. Sporadisch tritt dieses problem auch am anderen PC auf, der auf Daten in einem anderen Verzeichnis zugreift. Dieser PC arbeitet seit längerem mit dem neuesten Update. Das Betriebssystem ist WIN2k Pro

mfG
U. Höpfner
U. Höpfner
Abteilungsleiter I
Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland
Strausberg/Brandenburg/Deutschland

Benutzeravatar
mpr
Beiträge: 2479
Registriert: 24. September 2002, 22:40

Re: TMP-dateien

Beitrag von mpr » 11. November 2002, 14:25

Die MFC*.tmp Dateien werden beim Speichern der gpn-Dateien von der von eingesetzten Entwicklungsumgebung automatisch angelegt und werden unter normalen Umständen nach dem Speichern wieder gelöscht. Beim Überprüfen unserer Rechner haben wir allerdings auch ein paar übriggebliebene tmp-Dateien entdeckt.
Möglicherweise haben Sie mit Ihrer Vermutung bezüglich der Dateiüberprüfung recht, aber wir müssen das erst genauer untersuchen bevor sich etwas endgültiges darüber sagen läßt.
Martin Rösel

Antworten