Sperrung bei Optimierung

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zum Standardpaket von Untis bzw. zur Stundenplanung.

Please feel free to post in english language in any Forum
Antworten
Armin Ruf
Beiträge: 1
Registriert: 29. Juli 2004, 09:43

Sperrung bei Optimierung

Beitrag von Armin Ruf » 30. Juli 2004, 10:27

Bei der Verplanung eines Kollegen in der Optimierungsphase zeigt sich, dass scheinbar willkürliche Sperrungen (-3) vorgenommen werden.

Für den Kollegen sind 15 Stunden zu verplanen. 12 Stunden davon sind fixiert.
An Zeitwünschen ist ein freier Tag vorgesehen. Dieser Wunsch wird durch die Fixierung nicht verhindert.
Für die Verplanung der restlichen 3 Stunden verbleiben 3 Tage. Die Stunden sollen als Einzelstundenen verplant werden und sind nicht an Lehrerteams gebunden.

Bei der Optimierung sperrt nun die Programmlogik an einem bestimmten der 3 möglichen Tage unmittelbar nach den ersten 2 fixierten Stunden den Rest des Tages. Selbst das Kennzeichen +3 im Zeitfenster des Kollegen kann dies offenbar nicht verhindern.

Wie kann ich erreichen, dass diese Sperrung vermieden wird bzw.
wie kann ich die Ursache für dieses Verhalten finden?

AD
Untis GmbH
Beiträge: 429
Registriert: 3. Oktober 2002, 12:45
Wohnort: Gruber&Petters

Beitrag von AD » 2. August 2004, 15:29

Die scheinbar willkürlichen Sperrungen sind höchstwahrscheinlich auf Eingabe-"Fehler" zurückzuführen. ("Fehler" deswegen unter Anführungszeichen, da es sich meist um vergessene oder unerwünschte Eingaben handelt.)

Am einfachsten ist es, wenn sie Ihre gpn-Datei an helpdesk@grupet.at senden und Ihr Problem möglichst detailliert beschreiben (Name des Lehrers, welcher Tag wird gesperrt, was wollen Sie eigentlich erreichen, etc.).

Wir sehen uns dann die Sache an und teilen Ihnen mit, wo das Problem liegt.

MfG

Andreas Domnanovich/Gruber&Petters

Antworten