Kernzeitverletzung zu gering bewertet

Benützen Sie dieses Forum für Fragen zum Standardpaket von Untis bzw. zur Stundenplanung.

Please feel free to post in english language in any Forum
Antworten
Benutzeravatar
GES
Beiträge: 179
Registriert: 18. Juli 2007, 18:04

Kernzeitverletzung zu gering bewertet

Beitrag von GES » 27. Juni 2008, 11:20

Hallo,

in manchen Jahrgängen liegt die Zahl der Wochenstunden über der Anzahl der im Kernbereich verfügbaren Stunden. Entsprechend erlauben wir bestimmten Unterrichten, außerhalb der Kernzeit stattzufinden.

Leider führt dies dazu, dass mehr Stunden als vorgesehen in diesen Rahmen fallen und dadurch eine Kernzeitverletzung auftritt (bewertet mit 5 durch Zeitwünsche: Klasse). Wenn dadurch für die Klasse günstige Doppelstunden entstehen oder gleich mehrere Kollegen weniger Hohlstunden erhalten, fällt dieser Vorteil viel stärker ins Gewicht, als wenn "nur" 7-10 Klassen eine Kernzeitverletzung erfahren.

M.E. müsste es für die Klassen ein Kennzeichen "Kernzeitverletzung vermeiden" geben (analog zum Kennzeichen D) oder dieses Ereignis müsste einzeln mit einem Gewicht vom Wert 0-10 bewertbar sein.

Im Augenblick erscheint die einzige Abhilfe, in den Zeitwünschen der Klasse eine unbestimmte Sperrung für die Stunden außerhalb des Kernbereichs anzugeben. :(

P.S.: Eine Bildschirmkopie des letzten Ergebnisses ist unter http://imagebin.ca/view/fMHUckvb.html zu sehen.

Antworten